Neuigkeiten von den Stubenwölfen

Hunde-Ratgeber

Hitzetod – Hunde im Auto eingesperrt

Es passiert leider immer wieder, Menschen lassen ihre Hunde im Auto um „nur“ schnell einkaufen zu gehen oder sonstige Dinge zu erledigen. Viele wissen nicht, dass sich das Autoinnere extrem schnell aufheizt und dies lebensgefährlich für den Vierbeiner werden kann. Deshalb bitten wir auch euch, lasst eure Hunde nicht im Auto. Schon ab 20 Grad Außentemperatur wird es in kürzester Zeit gefährlich. Hunde können ihren Wärmehaushalt nicht so gut regulieren. Deshalb ist die Gefahr für einen Hitzeschlag sehr groß.

Bitte schaut auch nicht weg, wenn ihr seht, ein Hund ist in einem Auto eingesperrt. Schaut nach dem Besitzer oder ruft die Polizei. Wenn ihr seht, dass der Hund in akuter Lebensgefahr schwebt, ruft die Polizei an und befreit den Hund nach dem Telefonat aus dem Auto. Eine eingeschlagene Scheibe, kann eventuell eine Anzeige wegen Sachbeschädigung nach sich rufen.

Danach den Hund sofort in den Schatten bringen, ihn mit handwarmen Tüchern kühlen und ihm schluckweise Wasser anbieten. Auch wenn es dem Hund danach besser geht, muss er dringend zum Tierarzt!

Wir wünschen euch und euren Vierbeiner einen schönen Sommer 😊