Neuigkeiten von den Stubenwölfen

Hunde-Ratgeber

Ein neues Familienmitglied zieht ein :)

Was ihr in den ersten Tagen zu Hause beachten solltet!

 

Selbstverständlich sind alle sehr aufgeregt und freuen sich sehr, wenn das neue Familienmitglied einzieht. Ein paar Dinge solltet ihr hier beachten:

  • Gebt eurem Vierbeiner erstmal die Möglichkeit sich in Ruhe im Haus/Wohnung umzuschauen. Vorab solltet ihr natürlich alles „hundesicher“ gestaltet haben. Zeigt eurem Hund seinen Schlafplatz, Futterplatz und wo der Trinknapf steht. Dabei darf euer neuer Mitbewohner ausgiebig schnüffeln und sich Zeit lassen.
  • Für die Hunde ist der Einzug ebenso aufregend und stressig, deshalb brauchen sie am Anfang viel Ruhe. Lasst euren Hund viel schlafen und besprecht mit den Kindern, dass das Körbchen/Decke tabu sind, damit der Hund hier Ruhe finden kann.
  • Die ersten Wochen sollten ruhig gestaltet werden. Euer Hund muss euch erst kennen lernen. Aus diesem Grund, solltet ihr auch nicht ständig Besucher zu Hause empfangen.
  • Stellt klare Regeln auf! Sind diese von Anfang an da, ist es später viel einfacher, da der Hund dies von Anfang an gelernt hat. Es ist hier oft hilfreich, wenn sich die Familie zusammen setzt und alles bespricht!
  • Alleine zu bleiben,  sollte erst ca. 14 Tage nach dem Einzug geübt werden. Überfordert euren Hund hier nicht und arbeitet langsam 🙂
  • Eine Bindung aufzubauen ist enorm wichtig. Ihr könnt eurem Hund auch Futter aus der Hand geben, mit ihm spielen und kuscheln. Ihr solltet gerade am Anfang sehr viel Zeit mit eurem Vierbeiner verbringen, ihm aber auch die Möglichkeit geben, sich zurück zu ziehen.
  • Futter sollte man nicht gleich am Anfang umstellen. Erstmal sollte der Hund sein gewohntes Futter bekommen und erst, wenn die Eingewöhnung gut gelaufen ist, könnt ihr das Futter ggf. umstellen.
  • Eine Tagesroutine gibt eurem Hund Sicherheit, deshalb den Ablauf am Anfang ungefähr gleich gestalten.

Wir wünschen euch viel Spaß mit eurem Familienmitglied:-)