Longierkurs

Longierkurs in München

In unserem Longierkurs geht es vor allem um eine klare Kommunikation.  Dieses Training ist sehr anspruchsvoll für die Hunde und erfordert auch beim Besitzer viel Konzentration.

Der Hund wird beim longieren an einem Kreis entlanggeführt. Dadurch wird hier extrem an der Bindung gearbeitet und das Vertrauen wird gestärkt. Longieren eignet sich auch für Hunde, welche zum Beispiel eher hyperaktiv sind oder ängstlich reagieren.

Der Halter steht in der Mitte des Kreises und führt den Hund erst über die Longierleine und später über die Körpersprache an. Steigerungen können ebenfalls eingebaut werden, wie zum Beispiel, Hürden, Tunnel oder Kommandos wie Stopp. Diese Übungen werden erst im Fortgeschrittenen Kurs gemacht.

Für die Teilnahme am Longierkurs, ist es wichtig, dass Ihr Hund die Grundkommandos beherrscht.